Ohranlegeplastik

Meist wird Ohren wenig Beachtung geschenkt. Auffällig oder von der betroffenen Person als störend empfunden werden sie erst, wenn sie deutlich abstehen oder die Ohrmuschel eine außergewöhnliche Form hat. Tatsächlich vervollkommnet ein wohlgeformtes Ohr die Attraktivität eines Gesichts. 

In welchem Alter kann eine Ohranlegeplastik durchgeführt werden?

Wurde die Ohrfehlstellung nicht bereits im Kindesalter korrigiert, ist eine Ohranlegeplastik auch noch im Erwachsenenalter möglich. Die OP kann ambulant unter örtlicher Betäubung in meiner Privatpraxis in Sandkrug durchgeführt werden. 

Was geschieht bei einer Ohranlegeplastik?

Bei einer Ohranlegeplastik wird der Ohrknorpel dreidimensional über einen kleinen Schnitt hinter dem Ohr umgeformt und mit Nähten stabilisiert. So kann das Ohr wohlgeformt im idealen Winkeln an den Kopf gelegt werden. Die resultierende kleine Narbe wird hinter dem Ohr versteckt.

Nach der Ohranlegeplastik wird ein schützender Kopfverband angelegt, der ca. acht Tage lang verbleibt. Danach können Patientinnen und Patienten wieder ganz ihrem Alltag nachgehen. 

Zur Unterstützung des gesamten Heilungsprozesses empfehle ich, nach einer Ohranlegeplastik für die Dauer von ca. sechs Wochen nachts ein Stirnband zu tragen!